Unsere Internetseite wurde von einem Computerprogramm von der holländischen in die deutsche Sprache übersetzt. Wir möchten uns für die daraus resultierenden Wort- und Grammatikfehler entschuldigen. Wir werden zeitnah die einzelnen Fehler beheben.
  • Psychopsis  speziell
  • Psychopsis  speziell

Psychopsis speziell

Orchideen verdienen einen besonderen Platz im Haus. Das grüne Tal der Psychopsis ist ein Blüher. Für Liebhaber von Orchideen eine willkommene Ergänzung zu ihrem Sortiment
Art:
Psychopsis
Artikelnummer::
MPSYSP
Verfügbarkeit:
Derzeit nicht vorrätig
Bewertungen:
Höhe (inkl. Topf):
± 30 cm
Pot ⌀:
7 cm

Psychopsis  

Sorge
Die Psychopsis gedeiht am besten bei einer minimalen Nachttemperatur von 16 ° C und einer maximalen Tagestemperatur von 32 ° C. Eine ideale Tagestemperatur liegt zwischen 20 und 22 ° C. Diese Orchidee benötigt viel Licht, toleriert aber kein direktes Sonnenlicht, schon gar nicht in den Sommermonaten. Ein Platz auf der Fensterbank, der auf (Nord) Ost oder (Süd) West ausgerichtet ist, ist ideal. Wenn sich die Blätter gelb verfärben, kann dies ein Anzeichen für zu starkes Sonnenlicht sein. Das Versagen von Blütenknospen oder dunkelgrünen Blättern weist auf einen möglichen Lichtmangel hin.

Wasser und Feuchtigkeit
Gießen Sie nicht das Wasser für die Orchidee in das Herz der Pflanze, sondern auf den Boden im Topf. Das ideale Bewässerungswasser ist lauwarm mit einer Säure (pH) von 6-7. Regenwasser ist besser als Leitungswasser mit (zu) viel Kalk darin. Gib am besten früh am Tag Wasser. Es ist noch besser, den Topf für eine Minute in einen Eimer zu tauchen. Dann kann die Orchidee sieben Tage lang ohne Wasser ausruhen.

Wenn Sie die Wurzeln vor dem Gießen sehen können, achten Sie besonders auf die Farbe der Wurzeln. Grün bedeutet nicht Bewässerung und wenn die Wurzeln wieder hellgrau sind, bedeutet dies, dass Wasser benötigt wird.

In ihrer natürlichen Umgebung hat die Psychopsis eine hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn Sie die Pflanze wachsen oder vermehren wollen, dann funktioniert es am besten in feuchten Räumen wie Küche, Bad oder Wintergarten.

Boden und Düngung
Es ist wichtig, dass die Psychopsis in einem luftigen Boden ist, der eine feuchtigkeitshaltige Drainage liefert. Spezieller Orchideenboden, der in den meisten Gartencentern erhältlich ist, ist dafür ideal. Verwenden Sie keine gewöhnlichen Blumenerde. Da im luftigen Orchideenboden oft wenig Nahrung vorhanden ist, empfiehlt es sich, die Psychopsis durch das Bewässerungswasser zu düngen. Hierfür wird ein spezieller Orchideendünger angeboten. Düngung ist in den Monaten von März bis Oktober, etwa zweimal im Monat benötigt.

Nach der Blüte
Die Psychopsis ist ein Blüher. Regelmäßig werden neue Knospen blühen. Die Psychopsis kann 2 bis 5 Mal pro Jahr blühen.

 

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »